»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

11.09.2020 Guffert 2195 m, Brandenberger Alpen

Wir starten in Steinberg (1010 m) am Rofan um 9 Uhr bei angenehmen Temperaturen und haben einen anstrengenden Weg vor uns. Laut Wegweiser dauert der Aufstieg nur 3 Stunden. Wir benötigen mit kleinen Pausen aber 4 Stunden, bis wir am Gipfel ( 2195 m) sind. Die letzten Passagen im Fels verlangen Trittsicherheit und den Einsatz von Händen und Füßen. Wir können nicht lange am Gipfelkreuz verweilen. Über uns steht eine schwarze Wolkenwand. Pause machen wir erst im Bereich der Latschen. Dort stärken wir uns, bevor es wieder abwärts geht. Auch der Abstieg ist nicht zu unterschätzen. Steine, Felsen, Wurzeln usw. verlangen hohe Konzentration. Wir sind alle froh, uns nach ca. 7 ½ Stunden Gehzeit in der Wirtschaft 'Waldhäusl' ausruhen zu können. Für einige war dies eine Erstbesteigung – eine lange, aber tolle Tour!

Tourenbegleitung, Text und Foto: Irene Neumeier
Foto: Siegfried Rauch

←Übersicht Tourenberichte