Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

06.08.2020 Saalkogel 2007 m, Kitzbüheler Alpen

Vom Parkplatz zur Bochumer Hütte geht es gemächlich der Forststraße entlang, dann wird es alpin. Ein romantischer Waldpfad führt uns unterhalb des Grates zur Exenbergalm, ab hier ist Geländekunde gefragt. Steil kämpfen wir uns weglos auf den gesuchten Gratweg. Die 360°-Aussicht ist beeindruckend, unsere Augen haben jedoch auch viel Bodenhaftung, es ist äußerst nass und sumpfig, ein quatschender Wiesensteig!
Immer auf dem Grat entlang, in sanftem Auf und Ab, passieren wir den Hahnenkampl 1812 m und kommen zu unserem Vorgipfel, dem Rauber 1972 m. Brotzeit gibt es erst, wenn das Tagesziel erreicht ist, heißt es, so folgen wir dem Grat weiter über einen kleinen Sattel zum Saalkogel 2007 m hinauf. Jetzt werden die Rucksäcke geöffnet, der Hunger und Durst gestillt und die grandiose Aussicht bewundert.
Der Abstieg führt über das Saaljoch zur Oberkaseralm und weiter über eine Forststraße, den Blick immer auf Kitzbühel und den wilden Kaiser gerichtet, zur Bochumer Hütte und damit zur Tränke.
Hier stoßen wir auf den heutigen gelungenen Bergtag an, wieder einmal!

Tourenbegleitung: Rudi Strasser
Text und Foto: Eva Berger
Foto: Hans Hammer, Gabriele Matern
←Übersicht Tourenberichte