Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

30.07.2020 Gedererwand 1398 m, Chiemgauer Alpen

Letztes Jahr hat die Tour unter extrem schlechter Sicht gelitten, daher steht sie dieses Jahr wieder auf dem Programm, und wir haben mit dem Wetter Glück. Schon am Bahnhof strahlend blauer Himmel, im Naturpark ein zum Luxus-Bienenhotel umgebauter Bauwagen. Wir folgen demselben Weg wie letztes Mal, bei einer Zwischenrast am Waldrand ist der Zwölferturm schon gut zu sehen. Kletterer sind nicht in Sicht, dafür gibt es einen schönen Blick auf den Chiemsee. Die Kletterstelle ist auch diesmal etwas feucht, wir kommen trotzdem problemlos durch. Auf dem Weiterweg zum Gipfel genießen wir den Ausblick in alle Richtungen. Im Süden ziehen Wolken auf, die Gleitschirmflieger an der Kampenwand scheint es nicht zu stören.
Wegen der hohen Temperatur kürzen wir den Abstieg etwas ab:
Statt über die Gorialm geht es auf ein schnelles Getränk ins Liftstüberl, danach zurück nach Aschau.
Die Fahrzeiten der Züge sind nicht aufeinander abgestimmt, wir nutzen den Aufenthalt in Prien für den Besuch einer Eisdiele. 

Tourenbegleitung, Foto und Text: Axel Philipp
←Übersicht Tourenberichte

5-Sterne-Bienenhotel