Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

03.09.2020 Klammspitzschrofen 1869 m, Ammergauer Alpen

Der Klammspitzschrofen ist der einzige deutsche Gipfel mit der Höhe 1869 m. Dies ist das Gründungsjahr des DAV. Im letzten Jahr, zum 150. Jubiläum, fiel die Tour zweimal dem Wetter zum Opfer. Dieses Jahr hat es endlich geklappt. Dem Anlass angemessen trägt der Tourenbegleiter "historische" Bergstiefel.
Acht Senioren machen sich bei bestem Wetter auf den langen Weg durch das Sägertal zum Bäckenalmsattel und weiter über den Klammspitzgrat zur Klammspitze. Der Steig scheint wenig frequentiert, hinzu kommt, dass dieses Jahr anscheinend kein Weidebetrieb stattgefunden hat – überall starker Bewuchs. Auf der Hirschwang-Hochebene legen wir eine Pause ein. Danach geht es zum Feigenkopf, dem ein Meter zur Jubiläumshöhe fehlt.
Ab hier wird es alpin, der Abstieg mit steilen Kletterpassagen ist teilweise seilversichert. Danach führt der offizielle Weg knapp unterhalb des Klammspitzschrofens vorbei, eine unscheinbare Kuppe im Klammspitzgrat. Der Trampelpfad über den Gipfel, den ich im Luftbild glaubte erkannt zu haben, ist nicht zu sehen, das Gelände ist aber gut gestuft, Auf- und Abstieg sind problemlos. Mit einem Jahr Verspätung stehen wir auf dem Klammspitzschrofen.
Der anschließende Anstieg führt uns auf den höchsten Gipfel des Tages, die Klammspitze. Die schwierigste Passage der Tour sollte hinter uns liegen, aber bedingt durch Erosionsschäden ist der Abstieg von der Klammspitze zum Brunnenkopfhaus deutlich anspruchsvoller als in den letzten Jahren. Die Schwierigkeiten werden aber von allen Teilnehmern problemlos gemeistert. Danach erholen wir uns bei einer Einkehr im Brunnenkopfhaus.
Auf dem Abstieg schieben wir noch einen Abstecher über einen seltener gegangenen Weg ein, von Linderhof geht es auf dem Normalweg zu unserem Parkplatz zurück.
Eine erlebnisreiche und schöne Tour findet ihr Ende.

Tourenbegleitung, Foto und Text: Axel Philipp
Foto: Sieglinde Heinz, Hanne Schaarschmidt

←Übersicht Tourenberichte