Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

18.06.2020 Großer Riesenkopf 1337 m, Rehleitenkopf 1338 m, Mangfallgebirge

Im Gegensatz zur Werdenfelsbahn kann man mit dem Meridian erst nach 9 Uhr preisgünstig reisen, und da der Zug erst 9:43 fährt, gibt es heute unfreiwillig eine Langschläfertour. Das Wetter ist richtig gut – wesentlich besser als vorhergesagt –, und die Wege sind auch nur an wenigen Stellen durch den vielen Regen der vergangenen Tage durchweicht.

Schon vom Bahnhof aus sieht man, dass das Petersberg-Kirchlein gerade renoviert wird. In der Folgezeit sehen wir immer wieder die Maiwand, deren Besteigung den Bersteigern überlassen ist. Es geht um den Wagnerberg herum, unten am Petersberg vorbei und dann beim Bauer am Berg unbeschildert auf kürzestem Weg zum Großen Riesenkopf. Nach der ersten Gipfelrast geht es hinüber zum Rehleitenkopf – anfangs wie gewohnt in weglosem Aufstieg, ab der halben Höhe gemütlicher auf einem neu angelegten Forstweg. Direkt am Gipfel blühen die ersten Lilien.

Nach der zweiten Gipfelrast steigen wir Richtung Hohe Asten ab. Dort bewundern wir eine fast lebensechte Kuhskulptur. Die Wirtschaft hat Ruhetag, so machen wir auf dem Rückweg noch den Abstecher zum Petersberg, wo wir sehr schmackhaft einkehren. Zurück in Flintsbach haben wir nur 10 Minuten Wartezeit bis zur Rückfahrt nach München. Eine schöne und entspannte Tour geht zu Ende.

Tourenbegleitung, Text und Foto: Axel Philipp

←Übersicht Tourenberichte