Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

03.10.2019 Von Eschenlohe nach Oberammergau

Die Geschichte Oberammergaus besagt, dass der Tagelöhner Kaspar Schisler, der im Jahre 1632 zum Kirchweihfest von Eschenlohe in sein Heimatdorf Oberammergau aufgestiegen ist, die Pest ins Dorf gebracht hat. Darauf starben innerhalb kurzer Zeit viele Bewohner, so entstand das Gelübde zu den 10-jährlichen Passionsspielen. Kaspar Schisler, dem Namensgeber des früheren Wanderweges "Auf den Spuren der Pest", wollen wir heute folgen (der Weg wird nicht mehr gepflegt).
Von Eschenlohe gelangt man in den Weiler Plaiken, hinter einem Bauernhof beginnt der Weg bergauf entlang des Ammertalgrabens, durchbrochen mit einem Teilstück Forststraße, über die man den zweiten Teil des steilen Anstieges bis zur Gemarkung Bärenbad erreicht. Ab hier ist man auf Gemeindegrund von Oberammergau, und die weiteren Wege sind gut beschildert. In Eschenlohe bewundern wir die im frischen Schnee glitzernden Gipfel des Wettersteingebirges, später stellen wir fest, dass auch der Laber im oberen Bereich den ersten Schnee diese Jahres erhalten hat. In Oberammergau erfolgt die ersehnte und wärmende Einkehr in der Stube. Auf der Dorfstraße findet heute ein Bürgerfest mit Musik statt, so gelangen wir beschwingt zum Bahnhof.
Tourenbegleitung, Foto und Text: Anneliese Ramsauer
Foto: Eva Berger
←Übersicht Tourenberichte