Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige IBAN!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Zu viele Zeichen!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige IBAN!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Sektion!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

13.–18.07.2019 Großes Walsertal, Lechquellengebirge, Bregenzer Wald

Es war eine erfüllte Bergtour, die wir erleben konnten. Mit Bahn und Bus über Lindau nach Bludenz angereist und von St. Gerold über Nenzing, Lindau wieder nach München zurück.
13.07.19: Von Bludenz geht es mit der Seilbahn zur Bergstation Muttersberg 1402 m, dann zur Frassenhütte 1725 m. Hier ein großartiger Blick ins Montafon. Weiter steigen wir über den Tiefenseesattel 1562 m zu unserer ersten Übernachtung auf der Els Alpe 1595 m ab. Die Els Alpe ist eine einfache privat betriebene Alpe mit Jungvieh, einigen Pferden und Ziegen, die in weiten Almflächen weiden. Die junge Älplerin nimmt uns freundlich auf und bewirtet uns mit lokalen Produkten .
14.07.19: Früh in der Dämmerung weckt uns der ausdauernd krähende Hahn. Dies ist auch gut so, so können wir an dem frischen sonnigen Morgen die erste große Bergtour mit 3 Pässen zur Freiburger Hütte beginnen.
Der wunderbare Bergfrühling begleitet unseren Aufstieg auf die Gamsfreiheit 2211 m. In der ausgesetzten Gipfelregion "geleitet" durch ein Schneehuhn, welches vor uns ebenfalls den Bergpfad nutzt. Der Gipfel ist ein großartiger Aussichtsberg mit voller Umsicht über das Große Walsertal und nach Süden über das Klostertal zum Montafon.
Hier beginnt die Kernzone des Biosphärenreservats Faludriga Nova bis zur Alpe Faludriga 1725 m. Eines von mehreren Reservaten in diesem für einen sanften Tourismus erschlossenen Großen Walsertal.
Welche Fülle an Bergblumen von Krokus, Soldanellen, Aurikeln bis zu den Alpenrosen! Kleine Seen mit Amphibien, nur wo sind die Wildtiere? Haben die Winterschläfer den extrem schneereichen langen Bergwinter schlecht überstanden?
Auf dem Lusgrind Joch 2200 m erschweren die Reste einer großen Schneewechte den sehr steilen Abstieg. Im Regen geht es durch das Gebiet der "Langen Furka" hinab zum Formarinsee und zur Freiburger Hütte 1931 m.  Der aufklarende Abend gibt uns zumindest einen ersten Blick auf die ausgedehnte Südwand der Roten Wand 2704 m frei.
15.07.19: Die Nebelfelder am Morgen verdecken uns die Sicht auf die Bergwelt. Auf dem glitschigen Alpinsteig passieren wir die Ostseite des Formarinsees.
Der Alpinsteig bis zum Unteren Johannisjoch 2037 m war noch schneefrei. Weiter zum Oberen Johannisjoch 2381 m müssen wir immer wieder über aufgefirnte Schneefelder. Herausfordernd wird es im Gebiet der Johanneswanne, extrem bei der Querung der steilen Scharte zwischen Östlichem und Westlichem Johanneskopf. Diese ist gefüllt von Altschnee, Achtung verlangen die Bergschründe. Wir sind dankbar, als wir das Joch 2400 m vor der Querung zur Göppinger Hütte 2245 m erreicht haben!
16.07.19: Die frostige Nacht mit wunderschönem Sonnenaufgang verwandelt das Schneefeld am Fuß des Hohen Lichts in hartes Eis und vereitelt somit den geplanten Aufstieg auf diesen Hüttenberg.
Im frischen Morgenlicht steigen wir über den Gamsboden weiter zur oberen Alpschella Alpe 1682 m und bis in das Tal auf 1400 m ab. Von hier wieder Aufstieg über den Metzgertobel 1502 m hinauf auf den Panoramaweg, der vom Hochbergsattel herüber kommt. Wunderbar der Weg über die ausgedehnten Matten mit blühenden Wollgrasflächen hinüber zur Biberacher Hütte 1846 m. Nach kleiner Rast steigen wir noch in Richtung Hochkünzelspitze bis zum Sattel am Giglturm 2100 m auf.
17.07.19: Wir starten früh, um für die möglichen Unwegsamkeiten  einen genügenden Zeitpuffer zu haben, wollen wir doch am Ende der Bergtour am Faschinajoch 1486 m den Bus erreichen, der uns zur Propstei St. Gerold 850 m bringen soll.
Die Bergpfade gehen über ausgedehnte blühende Matten, wobei die Wegspuren durch Lawinenabgänge erheblich geschädigt und einige Tobel zu queren sind.  Mehrere Schneefelder sind ebenfalls zu queren und verlangen Aufmerksamkeit, bis wir das Gebiet "Auf der Mutte" ca. 1800 m erreicht haben. Nun wird der Weg immer steiler und alpin, teils mit Seilversicherungen an erheblich ausgesetzten Stellen. Wir sind froh, auf der Hochschere 2013 m, der höchsten Stelle des Weges, eine Rast einlegen zu können.
Der weitere Abstieg durch Steilgelände und Schrofen bis auf etwa 1450 m hinunter erscheint uns einfach, vor allem sind hier nordseitig erstaunlicherweise nur geringe Schneereste vorhanden.
Über die Zafernalpe 1702 m,  auf dem Wirtschaftsweg hinauf zur Furka 1900 m unter dem Zafernhorn und über einige niedrige Sättel hinab zur Bartholomäus Alpe 1653 m. Hier erwerben wir Bergkäse! Weiter hinab zum Faschina Joch 1486 m. Von hier bringt uns der Bus über die Serpentinenstraße hinab in das Große Walsertal, in St. Gerold steigen wir aus, um zur Propstei 850 m zu gelangen. Welch eine geistliche Oase in dieser wunderschönen Bergwelt!
Die Propstei geht auf das 13. Jh. zurück, und die historische Anlage ist wunderbar saniert! Bei einem guten roten Zweigelt lassen wir die gelungene und uns herausgeforderte Bergtour ausklingen, wir sind dankbar diese Unternehmung in gelungener Gemeinschaft erlebt zu haben.
18.07.19: Nach einem wunderbaren Frühstück und einem letzten Rundgang durch diese beeindruckende Anlage geht es mit dem Bus in den Wallgau nach Nenzing und von hier weiter mit Bahn über Lindau zurück nach München.

Tourenbegleitung und Text: Reinhard Ehlich
Foto: Oskar Mainz, Anneliese Ramsauer
←Übersicht Tourenberichte