Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

10.–12.07.2019 Hanauer Hütte, Lechtaler Alpen

Unser Ausgangspunkt ist Boden 1356 m, der Weg zum Parkplatz erfordert bereits pfadfinderischen Spürsinn unseres Tourenbegleiters. Sanft führt uns der Weg entlang des Angerlebaches, nach dessen Überquerung geht es steil hinauf zur Hanauer Hütte 1922 m, die auf einem Hügel lawinensicher steht.
Nach ausgiebiger Rast nehmen wir den östlichen Aufstieg Richtung Dremelspitze. Über Geröllfelder geht es steil hinauf bis zum Schlenkersee 2300 m, der sich umrahmt von Schneefeldern mystisch türkisfarben präsentiert. Kurz vor der Dremelscharte kehren wir um, es wird zu spät für das Hüttenmahl. Bei einer durch den kalten Wind verkürzten Pause nehmen wir Zwiesprache mit einer einsamen Gams auf: Wo ist mein Rudel?
Am nächsten Morgen brechen wir ausgeruht Richtung Kogelseespitze 2647 m auf. Über mehrere Geländestufen, vorbei an der Parzinnalm 2180 m zum unteren Parzinnsee 2180 m und hinauf zum Gufelseejöchl 2373 m, das uns mit einem herrlichen Panorama auf Gufelsee, Gufelkopf und den Allgäuer Hauptkamm belohnt. Ein Blick zum Himmel lässt uns kommenden Regen erahnen, der Wetterwechsel ist greifbar. Der pfadartige Aufstieg zum Gipfel mit porösem lockeren Untergrund erfordert unsere ganze Aufmerksamkeit, ein Steinbock beobachtet uns dabei in gebührendem Abstand. Die grandiose Rundumsicht wird getrübt durch leichten Regen, so treten wir den Rückweg beschleunigt an.
Der Regen beschließt zu bleiben, so entscheiden wir uns am nächsten Tag sofort abzusteigen, das Frühstück holen wir im Genießer Restaurant Sennerland in Höfen nach, eine ausgezeichnete Adresse und würdiger Abschluss unserer Tour.

Tourenbegleitung: Rudi Strasser
Text: Eva Berger
Foto: Anneliese Ramsauer, Mike Martin

←Übersicht Tourenberichte
Angerlebach