Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

16.08.2019 Jochberg 1565 m, Sonnenspitze 1269 m, Kocheler Berge

Nach einem Jahr Pause steht der Jochberg mit Aufstieg durch den Heckenbach wieder auf dem Programm. Die Anfahrt erfolgt wie üblich mit Bahn und Bus zur Helmerhütte, ein paar Meter zurück, dann geht es anfangs auf einem alten Forstweg und später auf einem schmalen Steig in den Heckenbach runter. Das bekannte Schild "Achtung, kein Aufstieg zum Jochberg" zeigt schon leichte Verwitterungsspuren, die Bienenstöcke sind zahlreicher und farbiger geworden.
Das Wetter ist sehr gut. Durch den Regen der vergangenen Nacht ist die Vegetation aber noch recht nass, wir gehen daher relativ häufig direkt im Bach, auch die leicht überspülten Steine sind noch griffig. Nach einigen Steilstellen und ein wenig Totholzkletterei erreichen wir das Ende (also den Anfang) des Heckenbachs. Von nun an sind wir auf angelegten Wegen unterwegs. Der Nordostaufstieg zum Jochberg ist weder beschildert noch markiert, aber nicht zu verfehlen. Trotzdem sind wir noch bis wenige Meter vor dem Gipfelkreuz alleine unterwegs. Aber dann sitzen wir mitten in einer Wanderermasse. Besonders interessant ist heute das Farbenspiel des Kochelsees.
Über den Normalweg geht es zur Jocheralm, auf der wir eine kurze Rast einlegen. Danach geht es nach Norden erst zum Ende unseres Bachbettaufstiegs und dann auf den Sonnenspitz, der heute nicht so stark besucht ist. Beim Abstieg nach Kochel müssen wir uns noch mal konzentrieren, weil der steile Steig stellenweise recht rutschig ist. Wir kommen aber alle mit sauberer Kleidung unten an. Mit der problemlosen Rückfahrt nach München geht ein schöner Tourtag zu Ende.

Tourenbegleitung, Text und Foto: Axel Philipp
←Übersicht Tourenberichte