Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

04.11.2019 Kampenwand 1669 m, Chiemgauer Alpen

Noch Mitte Mai '19 war die Kampenwand wegen der Schneelage (!) nicht machbar, aber jetzt hat's geklappt.
Der blaue Himmel über dem Chiemgau und die strahlende Herbstsonne sind die idealen Voraussetzungen für unsere Tour. Von Aschau-Kohlstatt geht's bei frischer Temperatur vorbei an der Maisalm hinauf zur Steinlingalm, die wir nach gut 2 Stunden passieren. Mittlerweile laufen wir im Sonnenschein und erspähen bereits das Gipfelkreuz der Kampenwand. Kein Wunder, das metallene Kreuz ist 12 m hoch und 54 Zentner schwer und damit das größte Gipfelkreuz der Bayerischen Alpen. Nach kräftezehrender Kraxelei im oberen felsigen Bereich und Durchquerung der beiden "Canyons" unterhalb des Gipfels umrunden wir noch am Drahtseil den Gipfelaufbau und sind am Ziel. Ein herrlicher Blick auf den Chiemsee und den Simssee belohnt uns für die Mühen.
Nach der Gipfelrast geht's konzentriert an den Abstieg. Die zahlreichen Almen im Kampenwandgebiet sind alle geschlossen, einzig das "Liftstüberl" hat noch die Fahne gehisst, und vor der zweiten Hälfte unseres Abstiegs laden wir dort noch mal unsere Energiespeicher auf.
Schee war's, aber a ganz schee gach!

Tourenbegleitung und Text: Wolfgang Kraft
Foto: Annelieser Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte