Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

12.09.2019 Hochplatte 2082 m, Hochblasse 1989 m, Ammergauer Alpen

Die heutige Tour, bereits zum vierten Mal von mir begangen, soll wieder einmal eine Abschiedstour werden. Vom Parkplatz Ammerwalder Alm führt der Weg erst flach hinein ins Roggental mit etlichen kleinen Wasserfällen. Auf 1488 m geht es dann rechts empor zum Weitalpjoch. Wir gönnen uns eine kurze Trinkpause. Die bekannten Steige scheinen mit der Zeit bis zum Gipfel hinauf immer länger zu werden. Dann kommen wir an und sind nicht allein, der Berg ist heute gut besucht. Junge und alte Bergwanderer treffen sich da oben und haben eine grandiose Aussicht zum Hochvogel bis zur Zugspitze.
Der Abstieg über das Fensterl ist gut gesichert. In einem Schwenk nach links kommen wir zum Roggentalsattel und auf Steigspuren zum Hochblasse 1989 m. Hier herrscht Bergeinsamkeit. Wir lassen uns Zeit, den weiten Blick zu genießen und die vielen Gipfel namentlich zu erkennen. Dann schlendern wir über den Westrücken hinunter, am Jägerhäusl vorbei, auf dem sich lang ziehenden Schützensteig in den Talgrund. Wir kommen zum 1860-Hüttl. Der alte Grenzweg ist leider durch einen Drahtzaun gesperrt; das bedeutet einen Umweg zur Einkehr in der Alm, wo wir endlich die müden Beine entlasten können.

Tourenbegleitung, Text und Foto: Sepp Bäumler
Foto: Michael Martin, Axel Philipp

←Übersicht Tourenberichte