Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

22.–25.07.2019 Pala-Gruppe, Trentino

Die Pala-Gruppe, der südlichste Teil der Dolomiten, gehört im Bereich des Trentino zum Gebiet des Naturparks Paneveggio – Pale di San Martino, ein beeindruckendes Hochplateau mit vielen bizarren Gipfeln. 

Inspiriert durch die vielen Mondberichte wähnen wir uns beim Aussteigen an der Rosetta-Bergstation in einer Mondlandschaft, karg und kühl, angenehm! (Nach der Temperatur von über 30 Grad an der Talstation) Am Nachmittag wird die Cima Rosetta 2743 m erklommen, von dem Rifugio Rosetta 2581 m leicht erreichbar. 

Am Morgen strahlt die Sonne vom tiefblauen Himmel. In Richtung Cima Vezzana 3129 m, dem höchsten Gipfel in diesem Gebiet, geht unsere Wanderung über den Passo Bettega 2667 m hinunter zum Val die Cantoni ca. 2550 m. Über etwas gesicherte Felskletterei und steile Schneefelder wird der Passo del Travignolo 2925 m erreicht, unser heutiges Ziel. Der Weg hinauf ist weiter als man dies von unten sieht. Auf gleichem Weg gelangen wir wieder zurück zum Rifugio.

In angenehmer morgendlicher Kühle wandern wir bis zum Passo Pradidale Basso 2658 m. Von einer benachbarten Anhöhe ca. 2700 m kann man den verbliebenen Fradusta-Gletscher und die Cima della Fradusta 2939 m bewundern. Unser Weg führt weiter zwischen den steilen Wänden der Cima Pradidali und Cima Canali zum Rifugio Pradidali 2278 m. Nach einer ausgiebigen Rast geht es wieder hinauf zum Passo di Ball 2443 m und entlang des gut versicherten Quergangs auf den steil abfallenden Wänden der Cima Immink über den Col delle Fede und den Croda di Roda wieder zurück. Ein leichter Nieselregen beschleunigt den Aufstieg auf den letzten Höhenmeter zum Rifugio. 

Beim Abstieg durchwandern wir anschaulich die Vegetationszonen. Von der kargen Hochgebirgslandschaft mit dem zarten Alpenmohn und den geduckten kleinen Polstermatten über üppig blühende Grashänge mit Edelweiß, Glockenblumen, Akelei bis zum schattenspendenden Hochwald im Tal.

Die Tage, Touren und die familiäre unkomplizierte Bewirtung auf dem Rifugio Rosetta in der beeindruckenden Landschaft der Pala-Dolomiten bleiben uns sicherlich lange in Erinnerung.

Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text, Foto: Anneliese Ramsauer
Foto: Axel Philipp, Siegfried Rauch

←Übersicht Tourenberichte