Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

03.08.2022 Alter Südlicher Friedhof

Einer der bekanntesten Friedhöfe Europas im herrlichen, schattigen Sommergrün! Herr Mayer vermittelt uns Interessantes und Heiteres zu vielen Gräbern und serviert uns noch aus dem roten Trolley Leckereien. Das waren u. a. Bierlikör, Met und Kaffee „Lola Montez“. Was werden wir verwöhnt!
Wir starten beim Grab von Franz Xaver Zacherl. Als Pächter der ehemaligen Klosterbrauerei Paulaner führte er die Starkbiertradition der Brauerei unter dem Namen Salvator fort.
Wir kommen zum Grab von Carl Spitzweg – er ist als Biedermeier-Maler bekannt. War aber auch leidenschaftlicher Rezeptesammler. Sein Buch „Spitzwegs Leibgerichte“ gibt’s bei Amazon. Wir werden mit der leckeren Paderbörner Kaltschale verwöhnt.
An den Gräbern der Bierbrauer-Dynastien erfahren wir, dass damals Bierbeschauer die Reinheit des Bieres überprüften. Eine Eichenholzbank wurde mit Bier übergossen, und die mit Lederhosen bekleideten Bierprüfer mussten zwei Stunden sitzen bleiben. Auf Kommando standen sie dann auf, und die Bank musste an den Hosen kleben bleiben. Das bedeutete, dass das Bier genügend Malz enthielt. Wenn nicht, gab es Sanktionen.
Historisches, mit Anekdoten gewürzt, hören wir an den Gräbern von Pschorr Josef, Seidl Anton (Bäckerei), Develey Johann C. (erfand den süßen Senf), Pettenkofer Max, Tambosi Alois (ältestes Kaffeehaus in München) und Eilles Josef und Andreas Dall’Armi (Bankier). Dall’Armi organisierte und finanzierte 1810 das erste Oktoberfest.
Ein prima Erlebnis ist diese Friedhofstour, wir bedanken uns bei Herrn Mayer, verabschieden uns, und liefern uns nun der Großstadt-Hitze aus.
Tourenbegleitung, Text und Foto: Ilse Distler
←Übersicht Tourenberichte