Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

15.11.2022 Lahnenkopf 1416 m, Bayerische Voralpen

Eigentlich sollte es auf Nagelspitz und Jägerkamp gehen, aber wegen Personen im Gleis fiel der gewählte Zug aus. Der nächste Zug kann dann 25 Minuten später fahren, aber nur bis Schliersee. Eine volle Stunde zu warten verbietet sich wegen der Kürze der Tage, also muss ein Ersatzziel gefunden werden. Ein selten begangener Gipfel - so wie Nagelspitz - sollte schon dabei sein. So fiel die Wahl auf den Lahnenkopf, die östliche Fortsetzung der Baumgartenschneid.

Bei strahlendem Sonnenschein starten wir am Bahnhof Schliersee, bewundern die Skulptur am Seeufer und wandern dann Richtung Obere Krainsberger Alm. Ab dort geht es zum komplett weglosen Lahnenkopf nach dem Motto "Zweibeinige Rindviecher:innen arbeiten sich den steilen Wiesenhang hoch, der vorher von den vierbeinigen Rindviechern gründlich umgepflügt worden ist." Die Anstrengung wird mit schöner Aussicht und kompletter Einsamkeit entlohnt.

Der Abstieg Richtung Baumgartenschneid ist zwar auch weglos, aber bequemer zu gehen, bis wir im Sattel auf einen unmarkierten Steig treffen, der uns bis zum Gipfel führt. Nach der zweiten Gipfelrast geht es auf dem Normalweg nach Galaun, wobei wir noch den kleinen Abstecher über die Riedersteinkapelle mitnehmen, und im Abstieg die reizvolle nordseitige Variante wählen. Die Wirtschaft hat Ruhetag, aber der Selbstbedienungskühlschrank ist gefüllt. Nach kurzer Pause steigen wir über Schießstätte zum Bahnhof Tegernsee ab, 10 Minuten später fährt der Zug nach München.

Tourenbegleitung, Text und Foto: Axel Philipp
Foto: Sigrid Asmussen-Birth, Eva Berger, Birgit Beckh
←Übersicht Tourenberichte