Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

18.05.2022 Sonnwendwand 1512 m Chiemgauer Alpen

Die Sonnwendwand ist ein ruhiger versteckter Gipfel hoch über dem Priental, ein wohltuender Kontrast zum vielbesuchten benachbarten Kampenwandgebiet. Vielleicht ist es hier aber nur so ruhig, weil der Gipfel nirgends ausgeschildert ist!
Vom Parkplatz Hainbach führt uns nach kurzer Strecke auf einer Teerstraße ein breiter Forstweg, der zunehmend steiler wird, hinein in den Klausgraben. Dort werden wir von einem rauschenden Bachlauf begleitet und erreichen nach 1 Stunde die Wiesen der Dalsenalm. Wir folgen einem schmalen Pfad und treffen wieder auf den Forstweg.  Nach wenigen Metern wenden wir uns rechts, und steigen den Wanderweg zur Hofbauernalm hinauf. Dort angelangt, ist etwas Orientierungssinn gefragt. Wie schon erwähnt, gibts keine Wegweiser.
An der Alm folgen wir zunächst einem Karrenweg und nach einigen Minuten halten wir uns links und queren einen Wiesensattel, der teilweise mit tiefblauen Enzian übersät ist.
Nach einiger Zeit der erste Wegweiser an einer Fichte, der lapidar "Zum Gipfelkreuz" weist.
Nun kann man auch einen Pfad erkennen und einen weiteren Hinweis zum Gipfel an einem Felsen. Durch schrofiges Gelände bringen wir das letzte Stück hinter uns und stehen auf dem Gipfel.
Ein herrlicher Rundumblick belohnt die Mühen.
Die Einkehr in einem Café in Aschau rundet den gelungenen Tag ab.

Tourenbegleitung und Text: Wolfgang Kraft
Foto: Sieglinde Heinz, Gabriele Matern, Mike Martin
←Übersicht Tourenberichte

Was blüht denn hier?