Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

21.07.2022 Kultur an der Mangfall, Bayerisches Oberland

Am kühlsten Tag der Woche beginnen wir unsere Wanderung am Bahnhof Darching. Zuerst geht es durch das architektonisch interessante Fußgängeruntergeschoss der Autobahnbrücke über das Mangfalltal. Vorbei an einem 1648 erbauten Kapellchen gehen wir nach Weyarn und schauen uns das dortige Kloster an. Anschließend steigen wir zur Mangfall ab, deren rechtem Ufer wir bis nach Valley folgen. Ab der Brücke bei Mühltal wird der Weg rustikaler, in letzter Zeit hat sich die Zahl umgestürzter Bäume deutlich erhöht, Starkregenschäden gibt es auch. Alle sind gut drauf, so können wir die Schönheit der Landschaft trotzdem ausgiebig genießen.
Bei der Rast am Mangfallufer fängt es an leicht zu nieseln, das ist aber eher eine angenehme Abkühlung, den schwierigen Teil der Wegstrecke haben wir hinter uns. Am linken Ufer geht es weiter durch leicht bebautes Gebiet, hier haben sich diverse Künstler niedergelassen. Schließlich erreichen wir die Skulpturlichtung, wo gerade ein zweiwöchiges Symposium stattfindet, bei dem Bildhauerinnen und Bildhauer vor Ort neue Werke erschaffen. Die machen gerade Pause, wir schlendern herum und betrachten die vielen Kunstwerke, die in den letzten Jahren entstanden sind, und dort im Wald verteilt und am Mangfallufer stehen. Da es immer noch leicht nieselt, gibt es keine Fotos, dafür hier eine Sammlung von Fotos, die bei besserem Fotowetter entstanden sind.
Der Teufelsgraben ist wegen Bauarbeiten am historischen Aquaedukt gesperrt, daher nehmen wir den Weg über Hohendilching zur Kreuzstraße, eine ausgiebige Einkehr beim Bartewirt beschließt den ereignisreichen Tag.

Tourenbegleitung, Text und Foto: Axel Philipp
Foto: Margie Kreppel

←Übersicht Tourenberichte