Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

29.03.2022 Laiterkopf 1467 m, Tegernseer Berge

Von Enterrottach wandern wir zum Rottachfall, eindrucksvoll peitschen die Wassermengen an uns vorbei in´s Tal. Den Siebli-Wasserfall entdecken wir am Anfang des Aufstieges, er liegt ruhig und fast versteckt im Wald, und wird bewacht von einer Mariengrotte. Der weitere Weg ist schnee- und eisig, die Grödel kommen zum Einsatz. Am Waldrand erkennen wir die freie steile Südpartie des Laiterkopfes, weglos kämpfen wir uns nach oben.
Am Gipfel ist die Sicht frei auf den benachbarten Wallberg bis zum Risserkogel, im Sommer eine herrliche Gratwanderung. Für heute ist es genug, wir rutschen über den nördlichen Schneehang hinab zur Mittertaler Hütte und damit zur Brotzeit.
Jetzt steigt die Spannung, der Abstieg ist weiterhin weglos und schneereich, unter der Schneedecke gluckst das Wasser des Mittetalergrabens, einbrechen gilt es zu vermeiden. Im benachbarten Laitergraben bewundern wir respektvoll die Schneemassen einer Lawine. Weiter unten hat sich der Schnee zurückgezogen, wir erkennen unseren Pfad, freuen uns über die große Blumenpracht und den erfolgreich bewältigten Abstieg.
Eine durchwegs spannende Wanderung, Danke, Sepp!
Tourenbegleitung und Foto: Sepp Bäumler
Text und Foto: Eva Berger
Foto: Sigrid Asmussen-Birth, Siegfried Rauch
←Übersicht Tourenberichte
weisse Pestwurz