Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

04.02.2022 Rund um den Schliersee

Vom Bahnhof wird der kürzeste Weg zum See gewählt. Es ist leicht bewölkt und der See glänzt uns entgegen. Es wird die Schlierach überquert und der Eisplatz rechts liegen gelassen. Der Weg ist teilweise glatt, die Stöcke kommen zum Einsatz. Auf der Südseite der Brücke nach Breitenbach ist der Weg frei und trocken.
Etwas Kultur gehört auch dazu, so erfahren wir u. A., dass der Ort Schliersee  bereits im Jahr 757 n. Chr. erstmals erwähnt wurde, dass die Grafen von Hohenwaldeck hier herrschten und im Jahre 1945 ein Bergrutsch unterhalb des Westerberges diese Wegstrecke für die Bahn mehrere Monate unpassierbar machte. Die Fahrgäste mussten aussteigen, circa 100 Meter zu Fuß gehen und durften auf der anderen Seite wieder einsteigen.
Wir gehen gleich zu Fuß weiter nach Neuhaus mit einer Pause am Bahnhof. Der Rundweg wird auf der Ostseite fortgesetzt und nach der Einkehr im Café fahren wir nach dieser gemütlichen Wanderung auch gemütlich wieder nach Hause.
Tourenbegleitung, Text und Foto: Anneliese Ramsauer
Foto: Sepp Bäumler

←Übersicht Tourenberichte