Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

27.06.22 Bockerlbahnweg von Neuhaus zum Blecksteinhaus

Auf den Spuren der historischen Bockerlbahn, erbaut im Jahre 1920 zur Einbringung des Holzes, nach einem im Jahre 1919 erfolgten verheerenden Windbruch, geht es von Neuhaus recht flott in der morgendlichen Kühle voran. Die Stockeralm ist erreicht, unterwegs erzählen uns Infotafeln die Geschichte und die technischen Details, ein beladener Waggon kann auch bewundert werden.
Ab dem Spitzingsattel nehmen wir den Weg am See entlang zum Kurvenlift-Parkplatz und gelangen später wieder zum See und unserer Mittagsrast, ein Sprung ins kühle Wasser bringt Erfrischung.
Ab jetzt wird es heiß auf dem sonnigen Weg zum Blecksteinhaus.
Glück gehabt, es hat geöffnet und wir sind fast alleine. Unter den großen Schirmen finden alle ein schattiges Plätzchen, so kann man in Ruhe die guten Gerichte genießen, Apfelstrudel, Schnittlauchbrot und sogar „6 am Kraut“ finden Beachtung.
Ab hier geht es mit dem Bus zurück nach Schliersee, wo wir einen zusätzlich eingesetzten leeren Zug erreichen.
Heiß war`s, schön war`s!

Tourenbegleitung, Foto und Text: Anneliese Ramsauer
Foto: Birgit Ringmayr 
←Übersicht Tourenberichte