Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

03.05.2022 Obst- und Kulturweg Prien, Chiemgau

Wir erreichen mit dem Zug Prien um ca. 10 Uhr, gehen durch die Stadt in das Eichental, überqueren dort die Prien, kommen zur Wallfahrtskirche St. Salvator und sind am Start des Kulturweges. Schon jetzt sehen wir viele blühende Obstbäume. Vor Greimharting beginnt der Lehrpfad. An jedem Baum ist die Fruchtsorte und Reifezeit angegeben, wie z. B. Hauxapfel, flammender Kaisermantel, Winterrambour, Glockenapfel, Butterbirne, Alexander Lukas Birne usw. Wir haben eine Liste mit all den unbekannten Apfel- und Birnensorten erstellt, da wir uns keine 50 bis 60 Namen merken können. Der Weg führt uns über einen Bienenstand zur Ratzinger Höhe hinauf auf 695 m. Hier haben wir einen wunderschönen Blick zum Chiemsee. Wir fotografieren viel, denn ein Baum ist schöner als der andere. Dann geht es bergab Richtung Simsee nach Letten, Wendepunkt des Rundweges, und wir kommen zum Gasthaus Lettenbauer, das aber erst um 14.30 Uhr öffnet. Wie schade! Später machen wir endlich Pause an einem ungewöhnlichen Ort. Wir sitzen auf einer Brücke wie die Hühner. Zurück geht es nun durch Wald und Wiesen nach Prien. Dort kehren wir auf dem Marktplatz noch gemütlich ein. 

Tourenbegleitung, Text und Foto: Irene Neumeier
Foto: Gabi Matern

←Übersicht Tourenberichte