Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

20.05.2016 Stierkopf 1535 m, Hörnle 1548 m, Ammergebirge

Axels Premierentour beim Seniorenkreis wird wegen Dauerregens gleich mal kurzfristig um einen Tag verschoben. Heute zeigt sich der Himmel blau, nur einige Gipfel stecken noch in Wolken. Gleich beim Verlassen von Unterammergau entdecken wir zwischen zwei Bäumen ein Kapellchen, das uns bisher entgangen war.

Auf dem Weg zum ersten Zwischenziel "Drei Marken" hält sich der Batz erfreulicherweise in Grenzen. Nur ein kleiner Bach, der sonst auf ein paar Steinen überschritten wird, führt so viel Wasser, dass wir ihn nur auf einem schwebebalkenbreiten Ministeg überwinden können.

Dort sehen wir genau drei Bäume mit auffälligen Auswüchsen ganz unten am Stamm:
  –ob das die Namensgeber sind?

Anschließend erklimmen wir den Stierkopf, auf dessen kreuzlosem Gipfel der Vermessungspunkt wohl inzwischen einen Liebhaber gefunden hat. Mit einem kurzen Zwischenabstieg gelangen wir zum Hinteren Hörnle, dem höchsten Punkt der heutigen Tour. Während unseres Aufstiegs verziehen sich die letzten Nebelschwaden.

Nach einer Gipfelrast wandern wir weiter über Mittleres und Vorderes Hörnle und den "Hüttengipfel" zur Hörnlehütte.

Bei der dortigen Einkehr sehen wir noch eine Braut in elegantem Kleid und Bergstiefeln.

Abstieg nach Bad Kohlgrub und Rückfahrt mit der Bahn –
alle kommen zufrieden in München an.

Tourenbegleitung und Text: Axel Philipp
Foto: Axel Philipp, Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte