Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

14.10.2016 Hohenpeißenberg 988 m, Pfaffenwinkel

Der Föhn lässt sich heute Zeit mit seinem Durchbruch, bei verhangenem Himmel erwandern wir einen der schönsten Panoramaberge Bayerns. Auf einem wildromantischen Pfad am Michelsbach entlang führt der Weg stetig bergan zur Kapelle Sankt Michael. Der Name Michael birgt den eigentlichen Auftrag des Erzengels: „Mi-qe-El“ ist ein kurzer hebräischer Satz, auf Deutsch: "Wer ist Gott?"

Ab hier begleitet uns ein gigantisches Panorama. Vorbei an etlichen Wirtschaftshäusern kommt als Orientierungshilfe der Sendeturm zum Vorschein. Oben angekommen, bewundern wir die Fernsicht von der Benediktenwand über das Karwendel bis zum Allgäuer Wächter, dem Grünten.

Nach einer ausgiebigen Mittagsrast im bayerischen Rigi treten wir den Rückweg über Wieser an. Hier besichtigen wir noch den Eingang des Mittelstollens.

Der Weg des Kohleabbaus in Bayern führte vom Mangfalltal, mit Au und Hundham, über Penzberg bis Peiting. Hohenpeißenberg war bis in die 70er-Jahre eine wichtige Metropole des Abbaus, es waren an die 3000 Menschen dort beschäftigt.

Ein Waldweg in seiner herbstlichen Pracht bringt uns wieder zurück zum Ort, die letzten Meter werden wir etwas schneller, in 5 Minuten geht unser Zug zurück nach München.

"Just in time" nehmen wir zufrieden unsere Plätze ein und genießen die vorbeifahrende Landschaft.

Tourenbegleitung: Anneliese Ramsauer
Text: Eva Berger
Foto: Maria Baum, Eva Berger, Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte