Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

25.11.2016 Jägerkamp 1748 m, Mangfallgebirge

Als wir am Spitzingsattel aus dem Bus steigen, stehen wir im dichten Nebel, die Sicht beträgt gerade einmal
10 Meter. Doch schon nach wenigen Höhenmetern Aufstieg wird es heller. Als wir bei den Schönfeldalmen aus dem Wald kommen, haben wir klare Sicht, und die Sonne kommt immer besser durch. Wir beschließen erst beim Rückweg in der Schönfeldhütte einzukehren, und gehen gleich weiter in Richtung Gipfel; oberhalb äst eine dunkle Gämse auf der Wiese. Am Gipfel angekommen, sitzen wir über einem weißen, undurchdringlichen Wolkenbett. Die Gipfel von Aiplspitz, Rotwand, Hochmiesing und Benzingspitz ragen aus den Wolken. Am Gipfel treffen wir noch zwei Damen aus dem Seniorenkreis, welche über die Jägerbauernalm heraufgekommen sind. Einige gehen beim Rückweg noch kurz über den Benzingspitz, die anderen zieht es zur Brotzeit in die Schönfeldhütte.

Beim Abstieg glänzt der Spitzingsee klar und hell herauf. Als wir wieder unten am Spitzingsattel ankommen, stehen wir wieder im Nebel. Die gemütliche Heimfahrt mit der Oberlandbahn beschließt den herrlichen Bergtag.

Tourenbegleitung, Text und Fotos : Jürgen Heinrich

←Übersicht Tourenberichte