Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

04. – 11.06.2016 Vinschgau, Lana, Südtirol

Ganz Südtirol ist festlich beflaggt für das bevorstehende „Herz-Jesu-Fest“ und Omen für gutes Wetter, denn hunderte Bergfeuer werden entzündet. Die traditionelle Dolomitenzeitung unseres Hausherrn liefert täglich aktuelle Prognosen, nach denen die Touren geplant werden.  

Hafling – Falzeben – Großer Mittager 2422 m – Mittagerhütte – Panoramaweg Öttenbacher Alm – Meraner Hütte – Falzeben – 820 Hm auf 20 km verteilt. Die Stärkung auf der Mittagerhütte war unterkühlt wie der ganze Tag. Kalter Apfel- und Topfenstrudel mit kalter Vanillesoße. Die zahlreichen Bergfeuer zum „Herz-Jesu-Sonntag“ in Kreuz- und Herzformen wärmen uns dagegen wieder und überstehen den Abend regenfrei.

Verschneid – Langfenn – Rundweg zum Teil auf dem E5 durch blühende Wiesen und gepflegte Lärchenwälder. Auf der gastfreundlichen Hütte kommen die ersten Spezialsuppen zur Verkostung: Gerschtl und Knödel. Der Dolomitenblick ist wolkenverhangen.

Eppan – Mendelpass – Enzianhütte – Überetscher Hütte – Monte Roen 2116 m - Malga di Romeno Normalabstieg. Der versicherte Steig in der knapp 350 m hohen Felswand hinter der Überetscher Hütte macht mehr Spaß als Mühe, ist aber anstrengend. Nach einer herrlichen Gipfelrast mit 360° Rundumblick und Abstieg auf dem Normalweg wird die „Romeno“ zum Weißbierkeller.

Schenna – Verdins – Grube – Klammeben – Stafellhütte – Hiaslhof – Tal. Ab der Stafellhütte nur noch Sonne. Auf dem Hiaslhof werden wir hierarchisch von der Drei-Mäderl-Generation versorgt. Enkelin bedient, Mutter hat gebacken, Oma kommt zum Kassieren.

Meran – Töll – Algunder Waalweg – Tappeiner Waalweg – Schloß Tirol – Dorf Tirol – Kuchelberg – Meran. Dieser Nieseltag treibt uns in den urigen Keller vom „Sandgruber“ dem süffigen Weißburgunder entgegen. Die geschonten Nerven brauchen wir für den überfüllten Bus nach Lana.

Partschins – Texelbahn –  Giggelberg - Orenknott 2258 m – Abstieg über Hochferch und Meraner Höhenweg – 850 Hm – Talabstieg 1600 Hm. Einen fabelhafteren Abschluss dieser schönen Woche kann es nicht geben. Endlich sehen wir bis in die Dolomiten.

Ein herzliches Danke an die beiden Autofahrer Rudi und Sigi für die sicheren Passstraßenfahrten und an TB Rudi Strasser für die vorausschauende Planung und Durchführung dieser schönen Woche.

Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text: Christine Gangl
Foto: Uwe Esen, Christine Gangl, Anneliese Ramsauer, Ursula Wieseler
←Übersicht Tourenberichte