Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

11.05.2016 Klausenberg 1554 m, Chiemgauer Alpen

Kein Gipfel der Chiemgauer Alpen erreicht die Zweitausendmetergrenze, der dichte Mischwald bedeckt die Berghänge fast bis in Gipfelnähe, und weite Almlandschaften locken die Frühlingswanderer. Jetzt ist der Mai wirklich gekommen. Es grünt und blüht und gluckert.
Auf Forststraße und Waldsteigen wird das wärmeregulierende Blätterdach schon als dankbar empfunden. Das freie Weidegelände ist quietschnass, die Sumpfdotterblumen freuen sich. Nach der stillgelegten Klausenhütte begegnen wir auf dem felsigen Gipfelgrat dem Grenzstein zwischen Bayern und Tirol. Neben dem geschmiedeten Kreuz mit Fernsicht bis in die Hohen Tauern wird sommerlich gelagert und animiert Pläne geschmiedet für den kommenden Bergsommer.
Auf dem gleichen Weg abgestiegen, krönt die aussichts- und blumenreiche Wanderung der erste Eiskaffee der Saison.
Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text und Foto: Christine Gangl
←Übersicht Tourenberichte