Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

28. und 29.09.2016 Otto-Mayr-Hütte, Tannheimer Berge

Vom Gasthof Bärenfalle führt die Forststraße, am Ende des Weges ein kurzer Steig, direkt zur
Otto-Mayr-Hütte 1530 m. Nach ausgiebiger Rast und Zimmerbezug geht es zur Großen Schlicke 2059 m. Intensives Röhren der Hirsche, eine klare Fernsicht und abends sehr gutes Essen sind die Begleiter dieses Tages.

Frühzeitig in morgendlicher Kühle geht es am nächsten Tag zunächst den kurzen Steig wieder bergab und auf der gegenüberliegenden Seite hinauf, mit einigen Seilsicherungen zur Nesselwängler Scharte. Die Köllenspitze 2238 m wird angetestet. Bei einer Höhe von circa 2100 m und der Sicht auf den weiteren Weg zum Gipfel, für den nach dem Passieren einer schwierigen Stelle ein Abstieg von ungefähr 100 Hm erforderlich ist, sowie Anbetracht der heutigen Tour entscheiden wir uns zur Rückkehr zur Nesselwängler Scharte. Ab hier geht es abwärts zur Tannheimer Hütte 1713 m, sie ist leider geschlossen, aufwärts zum Sabachjoch 1860 m und über den Grat zur Schneidspitze 2009 m. Der Abstieg erfolgt über das Gehrenjoch 1858 m und der Musauer Alm 1290 m, wieder zurück zum Gasthof Bärenfalle, leider auch geschlossen.

Die Einkehr muss noch ein paar Kilometer warten.

Zwei Tage in schönster Landschaft mit vielen Weit- und Tiefblicken, bei leichter Herbstfärbung und strahlendem Sonnenschein bleiben in Erinnerung.

Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text, Foto: Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte