Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

08.08.2018 Tajatörl 2259 m, Hinterer Tajakopf 2408 m, Mieminger Berge

Unsere Tour beginnen wir ganz gemütlich mit der Gondelfahrt von Ehrwald zur Ehrwalder Alm. Auf dem Almweg wandern wir zunächst in Richtung Seebensee, zweigen aber nach kurzer Zeit links in Richtung Brendlkar ab. Auf dem dort beginnenden Ganghofersteig gelangen wir rasch in felsiges Gelände und zum idyllischen Brendlsee. Nach kurzer Rast marschieren wir weiter in Richtung Tajatörl, dessen Einschnitt bereits erkennbar ist. Oben angekommen genießen wir die herrliche Aussicht, und dann geht's weiter. Ein schmaler Steig führt zur Flanke des Hinteren Tajakopfs hinauf. Die Stöcke deponieren wir beim Einstieg, denn nun ist Handarbeit angesagt. In einfacher Kletterei, steil und teilweise ausgesetzt, arbeiten wir uns aufwärts bis zum Gipfelkreuz, das auf einem kleineren Vorgipfel steht.
Aussicht grandios, Durst auch!
Unter uns der Drachensee und die Coburger Hütte, um uns alles, was die "Mieminger" zu bieten haben.
Der Abstieg zur Coburger Hütte fordert uns noch mal richtig. Von dort geht’s nach kurzer Erfrischung weiter abwärts an Seebensee und -alm vorbei in Richtung Ehrwalder Alm. Kurz vor deren Erreichen gibt uns ein kurzes aber heftiges Gewitter eine unfreiwillige Erfrischung mit.
Gut genässt von oben fahren wir mit der Gondel ins trockene Ehrwald hinab. Eine anstrengende aber interessante Tour findet ihr Ende.
Schee war’s!

Tourenbegleitung, Text und Foto: Wolfgang Kraft
Foto: Mike Martin
←Übersicht Tourenberichte