Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

16.11.2018 Spitzsteinhaus 1252 m, Chiemgauer Alpen

Das Ziel unserer heutigen Tour liegt am sonnigen Erlberg auf 1252 m, das Spitzsteinhaus. Wir starten in Sachrang. Das neu ernannte Bergsteigerdorf liegt genau wie die Prientaler Orte in dichtem Nebel, doch der Wetterbericht lässt uns hoffen, dass ab der idylischen Gogglalm die Sonne scheint. Aus dem Wald gekommen, liegt die Aueralm vor uns. Die nahe gelegene Prien-Quelle ist versiegt. Das Spitzhaushaus ist geschlossen, wieder müssen wir auf die Altkaseralm ausweichen, eine gute Alternative. In schönstem Sonnenschein können wir draußen sitzen und blicken hinunter auf ein weites Nebelmeer, aus dem einzelne Bergspitzen wie Inseln herausragen. Das Kaisergebirge im Süden und die Chiemgauer Alpen sind nahe gelegene Fotomotive. Nach ausgiebiger Rast tauchen wir beim Rückweg bald wieder in den Nebel ein. Der Abstieg verläuft teils weglos als abwechslungsreicher Rundweg ins Priental. Für alle Teilnehmer war es ein schöner Tag.

Tourenbegleitung, Text und Foto: Hans Briedl

←Übersicht Tourenberichte