Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

27.08.2018 Westl. Geierkopf 2143 m, Ammergauer Alpen

Bereits bei der Anfahrt auf der Ammertalstraße fällt uns eine riesige Nordwandflucht auf, zu der auch die drei Geierköpfe gehören. Direkt vom Parkplatz im Teufelsbachtal beginnt der Aufstieg. Auf schmalem Pfad gleich steil aufwärts, in vielen Kehren über teilweise recht steile Grashänge gewinnen wir rasch an Höhe. Das hohe nasse Gras überwuchert den Weg und es ist konzentriertes Gehen angesagt. Nach ca. 2 Stunden queren wir einige Schluchten in östlicher Richtung und erreichen die Zwerchenbergalm, die zur Rast einlädt. Weiter geht's durch schottrige ausgewaschene Latschengassen, deren Ränder uns teilweise bis zur Hüfte reichen. Am Abzweig nach Ammerwald haben wir die Latschenfelder hinter uns. Mit Blick auf das bereits sichtbare Gipfelkreuz erklimmen wir den steilen Rücken, und das letzte Hindernis vor dem Gipfel, eine Felsstufe, wird überklettert. Auf dem Westgipfel haben wir eine beeindruckende Rundumsicht und nach gemütlicher Brotzeit machen wir uns an den Abstieg (wie Aufstieg).
Während unserer gesamten Tour haben wir nur eine Handvoll Bergkameraden getroffen. Da kann man schon von Bergeinsamkeit sprechen.
Tourenbegleitung und Text: Wolfgang Kraft
Foto: Anneliese Ramsauer