Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

30.03.2018 Auracher Köpferl, Mangfallgebirge

Die Wettervorhersage für Donnerstag wurde am Mittwoch plötzlich sehr schlecht, die Tour wurde kurzerhand auf Freitag verschoben. Da wegen der hohen Temperaturen mit durchweichtem Schnee gerechnet werden musste, haben wir das ursprüngliche Ziel Stolzenberg durch das niedrigere Auracher Köpferl ersetzt.

Wir starten also Freitag früh nach entspannter Bahnfahrt am Bahnhof Fischbachau. Es ist schneefrei und sonnig. Und während die Messstelle Spitzingsee immer noch circa 120 cm Schnee meldet, ist der Seniorenkreisnormalweg zum Auracher Köpferl praktisch schneefrei. Wir kommen problemlos hoch, und die kleine Gruppe findet auch am Gipfel bequem Platz. Etwas Restschnee gibt es dann auf dem ausgeschilderten Weg zum Köpferl, den wir für den Abstieg nutzen. Weiter geht es dann im großen Bogen zu dem schönen Höhenweg, der nördlich und westlich um Hirschgröhrkopf und Leitner Nasen herumführt. Trotz der niedrigen Höhe ist das Gelände erstaunlich alpin, es gibt drei Stichwege, die zu Aussichtspunkten führen, insbesondere der mittlere bietet schöne Ausblicke auf den Schliersee und die Insel Wörth.
Zum Abschluss statten wir noch der Ruine Hohenwaldeck einen Besuch ab, hier treffen wir dann auch auf viele andere Wanderer, während wir zuvor fast alleine unterwegs waren.
Termin- und Zieländerung haben sich gelohnt, zufrieden fahren wir nach München zurück.
Tourenbegleitung, Text und Fotos: Axel Philipp
Fotos: Doris Hammer, Anneliese Ramsauer
←Übersicht Tourenberichte