Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

26.–28.09.2018 Neue Magdeburger Hütte 1633 m, Karwendelgebirge

Durch das Brunnthal und schönen Mischwald, vorbei an gepflegten Almen, kommt man zur heimeligen Neuen Magdeburger Hütte 1633 m, deren leuchtend rote Geranien an allen Fenstern den Blick fesseln. Das nahe gelegene Kirchberger Köpfl 2002 m macht seinem Namen alle Ehre und erweist sich als idealer Aussichtspunkt: Innsbruck, das Inntal, Olperer, Serles, Kalkkögel usw.

Im Bereich der Solsteine kann man drei markante, teils seilversicherte, mit einigen ausgesetzten Passagen versehene Steige erwandern. Auf dem aussichtsreichen Höttinger Schützensteig, dessen Felspartien im morgendlichen Sonnenschein fast blenden, kommt man auf die Solstein-Hochebene. Der Große Solstein 2541 m hat ein neues Gipfelkreuz erhalten, die hierfür benötigten Utensilien bilden eigenartige Stilleben. Die klare Luft ermöglicht eine fantastische Fernsicht, Karwendel, Wetterstein, Estergebirge und sogar der Starnberger See liegen einem praktisch zu Füßen. Für den Abstieg wird der nicht ganz einfache Stiftensteig gewählt. Dafür werden wir am Abend mit einem Bilderbuch-Sonnenuntergang belohnt.

Der Zirler Schützensteig führt hinüber zum Solsteinhaus 1805 m und zum morgendlichen Frühschoppen. An der "Schnapsfeichte" vorbei mit einem Schluck auf die Gesundheit geht es abwärts zur Jausenstation Brunnthal 1140 m, in den Zirler Mähdern gelegen, zurück zum Bahnhof Hochzirl.

Einfach schön, drei wunderbare Bergtage bei Kaiserwetter im Karwendel!

Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text, Foto: Anneliese Ramsauer