Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

23.–25.07.2018 Schesaplana 2965 m, Montafon

Es ist warm und schwül, der Weg führt stetig mäßig ansteigend zunächst im Wald, dann über freies Wiesengelände zur kleinen, heimeligen Oberzalimhütte auf 1889 m. Eine Tafel auf der Hütte informiert, dass geologisch diese Bergregion hauptsächlich aus Dolomit besteht, der in Urzeiten aus der Region um das heutige Arosa aufgefaltet wurde. Entsprechend bizarr ist das Panorama. Ein traumhafter Morgen führt zum beschwingten Aufbruch über den Leibersteig, teils ausgesetzt, zur Mannheimer Hütte 2679 m, die noch am Vormittag erreicht wird. Nach einer ausgiebigen Pause starten wir zum Panüeler Kopf 2859 m, mit etwas Felskraxelei arbeiten wir uns zum Gipfel empor. Das fantastische Panorama zum leider sehr verkleinerten Brandner Gletscher, zum Schesaplana-Gipfel und weiter bis zum Säntis ist beeindruckend.
Zur Schesaplana 2965 m geht es zunächst hinunter zum "Schafloch" dann über den Gletscher, der mit einer Neuschneeauflage versehen gut begehbar ist, hinauf zu den Schafköpfen und über den Schafsattel zum steilen Gipfelanstieg. Es ziehen Nebelschwaden auf, der lange Abstieg beginnt steil über felsiges Gelände zur Totalmhütte, vorbei am romantischen Lünersee zur Douglashütte 1879 m.
Gutes Wetter, eine beeindruckende Landschaft, schöne Gipfel – eine rundum gelungene Tour die in Erinnerung bleibt! Danke Rudi!
Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text und Fotos: Anneliese Ramsauer
Fotos: Axel Philipp
←Übersicht Tourenberichte