Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

09.08.2018 Salzalpensteig von Marquartstein zur Brachtalm, Chiemgau

Ab jetzt wird es auf dem Salzalpensteig bergig, und man kommt ganz schön ins Schwitzen beim Aufstieg über wechselnde, teilweise steile Wege bis zur Schnappenkirche. Hier erwartet uns ein fantastisches Panorama mit Blick auf den Chiemsee und die umliegenden Orte, das man bei einer Pause genießt. Die Schnappenkirche, eigentlich Kirche St. Wolfgang auf dem Schnappen, steht auf dem Platz einer früheren Holzkapelle, die dem im Jahre 1096 ermordeten Graf Marquart von Hohenstein (Marquartstein) gewidmet war.
Die Staudacher Alm und die renovierte Brachtalm sind noch zwei urige kleine heimelige Almen mit Blick auf die felsigen Teile des Hochgern. Bei der Brachtalm, mit Einkehr, endet für dieses Jahr der Salzalpensteig, und wir steigen nach Staudach ab.
Ein schöner sommerlicher Tag!
Tourenbegleitung, Text und Foto: Anneliese Ramsauer
←Übersicht Tourenberichte
Tiroler Ache