Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

02.11.2018 Achenseer Hochplatte 1814 m, Karwendelgebirge

Die kalten Fönstürme der vergangenen Tage sind Geschichte, und bei milden Temperaturen aber wolkigem Wetter wollen wir die Hochplatte, einen der unschwierigen Aussichtsberge am Achensee, besteigen. Direkt am Christlum-Parkplatz beginnt der Anstieg. Auf dem Pfad, wechselnd mit Stücken auf der Forststraße, passieren wir die Bründlalm, wenig später die Jochalm und dann die schön gelegene Seewaldhütte.
Die Almen befinden sich bereits im Winterschlaf und die Seewaldhütte wird von fleißigen Helfern darauf vorbereitet. Bereits an der Hütte zeigt sich der Gipfel der Hochplatte, jedoch muss noch ein steiler grasiger Rücken bis zu dessen Erreichen überwunden werden. Das Wetter lässt eine zünftige Gipfelbrotzeit zu, und wir genießen die Sicht auf die messerscharfen Konturen der umliegenden Berge bis hin zu den Bayrischen Voralpen. Aber die nun aufkommende Kälte macht uns den baldigen Aufbruch zum Abstieg leicht.
Trotz eines einzelnen in voller Blüte stehenden Enzians, den wir beim Abstieg entdecken, ist zu spüren, dass der Winter vor der Tür steht!

Tourenbegleitung und Text: Wolfgang Kraft
Foto: Eva Berger, Irene Neumeier, Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte