Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

12.07.2018 an der renaturierten ISAR, bayerisches Oberland

Sonnenschein und moderate Temperaturen – das Wetter meint es gut mit uns. Vom S-Bahnhof Buchenhain geht es am Klettergarten im Isar-Steilufer vorbei hinab zum Fluss. Den Radweg verlassen wir schnell zugunsten von schmalen Pfaden dicht am Ufer. In stetem Auf und Ab nähern wir uns dem Bereich, wo alte Nebenarme reaktiviert worden sind und alte Pfade abrupt im Wasser enden. Neue Pfade sind schon vorhanden, manchmal aber noch so schmal, dass sie schnell zuwachsen. Einmal steigen wir ein Stück weglos auf, weil uns die "Behelfsbrücke" aus umgestürzten Bäumen etwas zu windig ist. Noch ein Stück durch dichten Wald, und wir erreichen die Isarbrücke bei Schäftlarn – Einkehr im empfehlenswerten Gasthaus zum Bruckenfischer.

Gut gestärkt machen wir uns an den Rest der Tour, immer möglichst dicht am Ufer bis zum Ickinger Wehr. Ein Sackgassenschild verspricht: "Weg auch für Fußgänger unpassierbar", wir Senioren kommen problemlos durch. Viele lassen sich wohl abschrecken, die Vegetation ist teilweise sehr dicht. Am Ickinger Wehr angekommen, können wir noch Schlauchboote beobachten, die die schmale Rutsche neben dem Wehr hinunterfahren.
Zum Abschluss geht es noch nach Icking hoch zum S-Bahnhof, innerhalb von zwei Minuten kommt der Zug.

Man muss nicht weit fahren, um eine interessante Tour in der Wildnis zu machen.

Tourenbegleitung, Foto und Text: Axel Philipp
Foto: Christine Gangl, Mike Martin, Anneliese Ramsauer
←Übersicht Tourenberichte