Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

16.11.2017 Kreuzeck, Wettersteingebirge

Der frühe Wintereinbruch hat eine Änderung des Tourenziels erforderlich gemacht. So fahren wir am frühen Morgen mit der Werdenfelsbahn zum Haltepunkt Hausberg. Beim Start liegt die Landschaft noch unter Hochnebel, gegenüber am Kramer spitzt die Sonne aber schon vorsichtig hervor. Am Rießersee entlang geht es zur historischen Bobbahn. In der alten Trasse steigen wir bis zum Starthaus auf. Jetzt hat sich der Nebel aufgelöst, wir können den herrlichen Wintertag genießen. Soierngruppe, Zugspitze, Waxenstein, Daniel – alles wirkt in der klaren Luft sehr nahe. Nur im Loisachtal hält sich hartnäckig der Hochnebel.

Die Schneekanonen waren in den letzten Tagen schon sehr aktiv, die Skipisten sind bereits dick mit teilweise schon festgewalztem Schnee bedeckt, unter dem hochgezogenen Fangnetz queren wir die Kandahar-Abfahrt. Ein Stück müssen wir am Rand einer Skipiste hochstapfen, dann geht es wieder auf leicht verschneitem Weg weiter zum Kreuzeckhaus. Das hat – wie alle anderen Häuser auch – geschlossen, so genießen wir die mitgebrachte Brotzeit in der strahlenden Sonne vor dem Haus. Der Weiterweg führt uns an Kreuzjoch und Sauwankl vorbei zu einem schon recht leeren Speichersee und dann am Kochelberg vorbei nach Garmisch.

Dort bleibt noch Zeit für einen kurzen Imbiss, bevor wir zufrieden nach München zurückfahren.

Tourenbegleitung, Text und Foto: Axel Philipp
←Übersicht Tourenberichte

Am Rießersee entlang ...