Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

16.11.2017 Kramer 1985 m, Ammergauer Alpen

Die Anfahrt nach Garmisch lässt zunächst nichts von Sonne ahnen, alles Grau in Grau. Am Ausgangspunkt, dem Gasthaus Almhütte, wird's dann etwas heller, und wir beginnen optimistisch den Aufstieg. Vom Kramerplateau-Weg gehen wir bald rechts ab, nach kurzer Zeit verlassen wir die Forststraße. Hier beginnt der Gelbe-Gwänd-Steig; der Schnee wird mehr, zum Glück die Sonne aber auch. Ab circa 1000 Meter hat sie den zähen Nebel aufgelöst, und es bietet sich uns eine malerische Wintergebirgslandschaft mit strahlend blauem Himmel.

Bis zur Stepbergalm ist der Weg gespurt. Aber ab der Alm, wo der Kramersteig beginnt, bietet sich uns ein jungfräulich verschneiter Hang. Spurarbeit ist angesagt! Erst knöchel-, dann wadl- und letztlich knietiefer Schnee erschwert den Aufstieg gewaltig. Nach 250 Hm durch unberührten Schnee erreichen wir die westliche Kramerschulter mit einsamem Aussichtsbankerl. Der Schnee wird nicht weniger, und so beschließen wir gemeinsam, den erreichten Aussichtspunkt zum Gipfel zu erklären. Eine zünftige Brotzeit vor beindruckendem Panorama lässt das richtige Feeling aufkommen. Dann steigen wir in "unserer" Spur zur Stepbergalm ab und genießen dort nochmals ausgiebig den herrlichen Sonnenschein. Über den Stepbergalm-Steig geht´s dann hinunter in den ungemütlichen kalten Talnebel. Im Gasthaus Almhütte beschließen wir eine vielseitige Tour und nehmen als Erkenntnis mit: In den Bergen ist's Winter!

Tourenbegleitung, Text und Foto: Wolfgang Kraft
←Übersicht Tourenberichte