Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

21.04.2017 Hoher Kranzberg 1391 m, Wettersteingebirge

Sieben Monate im Voraus zielsicher den wetterbesten Tag der Woche getroffen, und dann noch eine Tour gewählt, die auch bei einer dicken Neuschneedecke noch funktioniert – günstiger kann es nicht laufen!
So machen sich 11 Teilnehmer auf zu einer Spätwintertour, die eigentlich als Frühlingstour gedacht war.

Bei strahlendem Sonnenschein starten wir am Bahnhof Mittenwald, die Skulptur am Vorplatz zeigt Eiszapfen, die Bäume Schneeauflage. Nach Verlassen des Orts geht es erst mal auf geräumtem Weg bergauf, es bieten sich immer wieder reizvolle Blicke auf die verschneite Landschaft. Dann geht es kurz bergab zum Lainbach mit einem Abstecher zur Madonnengrotte und ein Stück in die Klamm. Auf dem Rückweg sieht die Klamm schon wieder anders aus; weiter geht es zu Lauter- und Ferchensee, die jeweils südseitig umrundet werden. Bis hierher ist der Weg noch geräumt, es gibt viele interessante Fotomotive, die verschneite Landschaft spiegelt sich besonders schön in den beiden Seen.

Anschließend steigen wir zum Hohen Kranzberg auf. Da der Kranzberglift läuft, kommen uns viele Wanderer entgegen, so ist der Weg schon gut gespurt, teilweise liegt über ein halber Meter Neuschnee. Zwischenzeitlich sind ein paar Wolken aufgezogen, so fällt die Gipfelrast relativ kurz aus, und wir kehren im Kranzberghaus ein.

Für den Abstieg wählen wir dann den Normalweg, die Wolken verziehen sich auch wieder, sodass wir ebenfalls bei strahlendem Sonnenschein nach Mittenwald zurückkehren. Die Rückfahrt mit der Bahn verläuft völlig problemlos – ein rundum gelungener Tag.

Tourenbegleitung, Text und Foto: Axel Philipp
Foto: Anneliese Ramsauer
←Übersicht Tourenberichte