Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

15.12.2017 Mittenwald, Geigenbaumuseum und Christkindlmarkt

Ein bisschen Abenteuer muss schon sein: In Garmisch stoppt der Zug, mit dem SEV-Bus und etwas Verspätung geht es nach Mittenwald. Im Museum erwartet uns bereits der Geigenbaumeister Flori Sandner und startet sofort mit seinem enthusiastischen und humoristischen Vortrag in der Schauwerkstatt. Mathias Kloz, der nach langjährigem Aufenthalt in Italien im Jahre 1685 zurückgekehrt war, ist der Begründer des Geigenbaus in Mittenwald. Das verwendete Holz muss sehr hohe Anforderungen erfüllen, „sonst klingt es wie ein Schuhkarton“. Die Lackmischungen, die aufgetragen werden, sind sehr vielfältig und werden in mehreren Schichten aufgetragen, dazwischen werden die Geigen im Freien aufgehängt – „der Himmel hängt dann voller Geigen“! Der Museumsrundgang und Filme ergänzen den Vortrag.
Nach der Mittagseinkehr wird der Christkindlmarkt rund um die Kirche besucht. Am Spätnachmittag bei der Rückreise geht glücklicherweise unser Zug von Mittenwald wieder, als erster nach der Reparatur.
Tourenbegleitung, Text und Fotos: Anneliese Ramsauer
Fotos: Uwe Esen, Bianca Hoffmann, Wolfgang Kraft, Maria Baum
←Übersicht Tourenberichte