Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

14.08.2017 Lindenkopf 1795 m, Karwendelgebirge

Das Erfreuliche am Aufstieg auf den Lindenkopf, auch Lindlahnkopf genannt ist, dass man sich direkt nach Verlassen des Parkplatzes der Karwendelbahn und Durchquerung der Unterführung unter der B 2 auf dem Weg nach oben befindet. Eine Annäherung im Minutenbereich, die zur Folge hat, dass unsere Betriebstemperatur erst im Aufstieg durch den Bergwald erreicht wird. Aufgrund des kurzen Anmarsches noch im Vollbesitz aller Energie unterbieten wir die angegebene Wegzeit zur Mittenwalder Hütte erheblich, und erreichen diese bereits nach
1,25 Stunden Gehzeit.

Der weitere Weg fordert uns aber dann doch intensiver. Seilversicherte und teilweise ausgesetzte Passagen erfordern Kraft und Konzentration. Immer wieder bieten sich uns jedoch herrlich Ausblicke auf die gegenüberliegenden Berge wie Große Arnspitze, Gehrenspitze und Obere Wettersteinspitze.

Kurz vor Erreichen des Gipfels zeigt sich bereits das Gipfelkreuz und mobilisiert die Kräfte für den restlichen Aufstieg. Wir genießen den Gipfel (allein), die herrliche Aussicht und machen uns nach ausgiebiger Rast auf den Rückweg zur Mittenwalder Hütte. Dort holt uns die (Touristen-)Realität wieder ein, und wir entfliehen dem Trubel ein bisserl durch Aufstellen eines eigenen Tisches am Rande der Veranda. Nachdem wir unseren Durst gelöscht, geht’s ab ins Tal. Das Wetter hat gehalten, und die angekündigten Gewitter haben sich ins Ammertal verzogen.
So haben wir uns das vorgestellt. Schee wars!

Tourenbegleitung und Text : Wolfgang Kraft
Foto: Ursula Klimsch, Anneliese Ramsauer
←Übersicht Tourenberichte