Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

25.01.2017 Setzberg 1706 m, Mangfallgebirge

Die europaweite Kältewelle geht zu Ende; das ist aber noch nicht in Sicht bei gefrierendem Nebel im Tegernseer Tal, der die Landschaft verzaubert und den Blick auf die sonnigen Berge verschleiert. An der schattigen Talstation der Wallbergbahn hat sich die skandinavische Polarluft ein Plätzchen gesucht: 15° minus. Da gefrieren selbst die Plappermäuler bis zur Wallbergmoosalm, wo die ersten Sonnenstrahlen durch den schütteren Winterwald finden. Der Weg ist griffig und gut begehbar. Auf dem Sattel zwischen Wallberg und Setzberg präsentiert sich der wolkenlose Wintertraum mit eisigem Ostwind, der die Entscheidung Setzberg oder Wallberghaus erleichtert.
Bevor der Umbau durch den neuen Besitzer richtig losgeht, werden die Tagesgäste minimalistisch phantasievoll mit variantenreicher Kartoffelsuppe in roten Deckelterrinen verwöhnt. Die Gratis-Weihnachtsplätzchen des Hauses runden die Prosecco-Geburtstagsrunde. Danach führt der Grödelabstieg auf beinharten Wegen sicher in den Nebel zurück.
Polarluft – Nebel – Sonnenschein
Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text und Foto: Christine Gangl
Foto: Annneliese Ramsauer, Ursula Wieseler
←Übersicht Tourenberichte