Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

26.06.2017 Hirschhörnlkopf 1514 m, Bayerische Voralpen

An einem strahlend heißen und sonnigen Tag fahren wir am frühen Morgen in die hinterste Jachenau. Beim “Schützenhaus” parken wir unsere Fahrzeuge. Zunächst geht es auf breitem Forstweg in gemächlicher Steigung aufwärts , bald schon auf schmalem, steilem Pfad im Zick-Zack durch Wald weiter bergauf. Es ist nicht ganz so heiß im Wald, aber man merkt doch die Anstrengung bei fast 30 Grad. Als wir kurz vor dem Gipfel die grünen Matten erreichen, brennt die Sonne richtig auf uns herab. Die Gipfelrast am Kreuz sollte deshalb eigentlich länger ausfallen, aber viele kleine, glänzende grüne Käfer, welche unter den Kragen und in die Ärmel schlüpfen, lassen uns nicht allzu lang verweilen. Die Rundschau hinunter zum Walchensee und hinüber zur Zugspitze ist beeindruckend; auch Benediktenwand und Rabenkopf leuchten von gegenüber; ganz nah der Jochberg. Die fällige Brotzeit verschieben wir wegen der vielen wuselnden Käfer hinunter zur Bärenhauptalm, welche noch verlassen daliegt. Die große Mittagspause feiern wir im Gasthaus in Jachenau, da das Schützenhaus heute geschlossen hat.

Tourenbegleitung und Text: Jürgen Heinrich
Fotos: Bianca Hoffmann

←Übersicht Tourenberichte