Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

19.05.2017 Hirschbichel 1935 m, Ammergauer Alpen

Der Hirschbichel, auch Hirschbühel genannt, fristet zwischen seinen häufiger bestiegenen Nachbarn Kramer und Ziegspitz ein ruhiges, fast einsames Dasein. Dies zeigt sich auch im Aufstieg. Ab der Stepbergalm sind nur noch Trittspuren erkennbar, die durch Bergwald und den freien, teils noch schneebedeckten Rücken zum Gipfel führen.

Zuvor steigen wir aber über den Steig "gelbes Gwänd" hinauf zur jetzt nur am Wochenende geöffneten Stepbergalm. Nach kurzer Rast und herrlichem Ausblick auf das Wettersteingebirge packen wir dann den Hirschbichel an. Ein kühler Wind am Gipfel zwingt zum kleidermäßigen Aufrüsten, aber der traumhafte Rundumblick versöhnt uns wieder. Nach ausgiebiger Gipfelrast steigen wir zur Stepbergalm ab und weiter über den Kreuzweg zur Gaststätte Almhütte, auch als Windbeutelalm bekannt, wo wir unsere Tour mit einer Einkehr beschließen.

Trotz unguter Wetterprognosen blieb es trocken, und einige Male spitzte auch die Sonne durch die Schleierwolken. Den ganzen Tag trafen wir keine Menschenseele - das ist Bergeinsamkeit!

Tourenbegleitung, Bericht und Foto: Wolfgang Kraft
←Übersicht Tourenberichte