Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

04.07.2017 Freising, Weihenstephan, Oberdieck-Garten und Staudengarten

Der Wetterbericht verspricht uns einen sonnigen Tag – bis zu 30 Grad Wärme – allerdings mit Gewitterneigung. Vom Bahnhof Freising machen wir uns auf den Weg. Bald erreichen wir das Flüsschen Moosach. Am Fürstendamm hat die Moosach Nebenarme, und mit dem vielen Grün fühlen wir uns wie im Dschungel. Nun sind einige Höhenmeter zum Oberdieck-Garten auf den Weihenstephaner Berg zu schaffen. Oben angekommen, geht’s los mit einer wunderbaren Blumenpracht, und die Weiblichkeit der Senioren zeigt übergroßes Interesse – etwas zum Leidwesen der Herren. Steile Holztreppen führen uns wieder bergab zur Ruine der Asamkapelle und zur Korbiniansquelle. Hier erzählt uns Regina, dass der Bischof Korbinian mit dem Stoß seines Stockes die Quelle geschaffen hat, damit die Geistlichkeit das benötigte Wasser nicht so weit schleppen musste. Eine 200 Jahre alte Buche ist im Hofgarten noch zu bestaunen. Dort befindet sich auch der rekonstruierte Grundriss der ehemaligen Klosterkirche St. Stephan. Jetzt aber lockt gewaltig der Biergarten der Brauerei.

Nach Speis und Trank sind wir wieder fit, wandern bergab und wieder leicht bergauf zum Staudengarten. Und wieder begeistert uns eine Blumenpracht, auch die Kleingartenanlage mit sehr interessanten Pflanzideen. Es gäbe noch viel zu sehen, doch jetzt ist Kaffeetime und wir entscheiden uns für das Café an der Moosach gegenüber vom Rosengarten. Im Schatten genießen wir vor der Heimfahrt Kaffee, Eiskaffee und Kuchen. Das angesagte Gewitter bleibt aus.

Tourenbegleitung, Text: Ilse Distler
Foto: Anneliese Ramsauer
← Übersicht Tourenberichte